Erziehung und Bildung sind Grundvoraus-setzungen für die Zukunft. Familien müssen in ihren Lebenszusammenhängen gestärkt werden.

   Ulrich Roland
   Bürgermeister

Stadt Gladbeck

Grußwort des
Bürgermeisters Ulrich Roland

Liebe Gladbeckerinnen und Gladbecker,
liebe Mädchen, Jungen und Familien,

am 1. Juli 2005 haben wir das „Gladbecker Bündnis für Familie – Erziehung, Bildung, Zukunft“ im Innovationszentrum Wiesenbusch gegründet. Über den Zweck des Bündnisses waren wir uns einig: Erziehung und Bildung sind die Grundvoraussetzungen für die Zukunft unserer Gesellschaft. Ein breites Bündnis aller gesellschaftlich beteiligten Kräfte, angefangen bei städtischen Einrichtungen, über Sozialverbände bis hin zur lokalen Wirtschaft, sollen in vielfältiger Art und Weise eingebunden werden.

Im Rahmen des Bündnisses sind mittlerweile eine Vielzahl von Projekten angeregt und durchgeführt worden. Die Palette reicht vom Einsatz von Integrationshelfern und –helferinnen in den Gladbecker Schulen, Sprachfördermaßnahmen in den Gladbecker Kindergärten, die Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität oder das Projekt „Opstapje“, ein Spiel- und Lernprogramm für Familien und Kinder ab 1 ½ Jahren, über unterstützende Angebote zum Lebensalltag für Familien in schwierigen Situationen bis hin zu Maßnahmen zur Gewaltvorbeugung. Ein weiteres Projekt, welches im Oktober 2007 gestartet ist und mir besonders am Herzen liegt, möchte ich stellvertretend für die vielen positiven Maßnahmen erwähnen: „Kinder im Blick“. Alle in Gladbeck lebenden Eltern neugeborener Kinder werden besucht und erhalten neben herzlichen Glückwünschen ein umfangreiches Willkommensgeschenk. Wir sagen damit Dankeschön und zeigen den Eltern, dass sie in Gladbeck im Mittelpunkt stehen und die Gesellschaft helfend an ihrer Seite steht. Ich denke, dass wir damit einen wichtigen Baustein auf dem Weg zur Stärkung von Familien in ihren Lebenszusammenhängen in Gladbeck leisten.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich aber auch an die vielen Bündnispartner richten. Mit ihrer Unterstützung ist es gelungen, gemeinsam den Verpflichtungen der Gesellschaft Familien gegenüber nachhaltig gerecht zu werden und Familien bei ihren Aufgaben  zu stärken und zu unterstützen. Es gilt daher auch weiterhin gemeinsam Anstrengungen zu unternehmen, die guten Voraussetzungen in Gladbeck zu erhalten, weiter zu entwickeln und dauerhaft finanziell abzusichern. Dem Bündnis wünsche ich daher eine positive und kreative Weiterentwicklung und freue mich, Ihnen auf dieser Internetseite einen Einblick in die Arbeit des Gladbecker Bündnisses geben zu können!

Ulrich Roland
Bürgermeister